Spiele-Flohmarkt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zu viele Spiele zu Hause und keinen Platz für Neue?

Oder alles schon x-mal gespielt und langweilig?
Spieleflohmarkt1
Auf den Bremer Spiele-Tagen gibt es wie in jedem Jahr einen großen Spiele-Flohmarkt. Hier kannst Du eigene Spiele verkaufen (lassen) oder Dir aus der großen Auswahl etwas tolles heraussuchen. Angenommen werden nur gut erhaltene Brett- und Kartenspiele, keine Puzzle oder Computerspiele.

Alle Informationen zum Verfahren für den Verkauf von Spielen stehen auf dem -> Datenblatt 2017 (pdf-Datei).

Der Spiele-Flohmarkt ist sowohl bei den KäuferInnen als auch bei den VerkäuferInnen sehr beliebt. Im letzten Jahr hatten wir für den Verkauf erstmals ein online-Verfahren genutzt, um die Abgabe, den Verkauf und die Rückgabe der Spiele zu beschleunigen. Auch 2017 setzten wir wieder auf die elektronisch gestützte Technik (einen herzlichen Dank an Martin Theobald).

Ein paar wesentliche Infos zum Verkauf:
-> Pro Person können max. 150 Spiele abgegeben werden. Bei mehr als 20 Spielen ist vorab eine Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erfolgen. Die Anzahl muss dann von uns bestätigt werden.
-> Die Spiele sind online in einer Datenbank einzugeben (bis 3.3.17/ 8 Uhr). Damit lassen sich Listen und Etiketten erzeugen. Weiter zur Eingabe geht es hier.

-> Abgabe der Spiele nur am Fr., den 3.3.17, von 17-19 Uhr in der Bremer VHS persönlich von dem Verkäufer/ der Verkäuferin abgegeben werden (im Flohmarktraum, R 205, 2te Etage), zusammen mit dem ausgefüllten -> Flohmarkt Datenblatt und Regeln 2017 (pdf) und den Spiele-Liste/n (xls).

Bis zu 20 Spiele können auch während der Veranstaltungen abgegeben werden. Das geht dann ohne online-Eingabe. Erforderlich sind aber ein ausgefülltes -> Datenblatt Flohmarkt 2017 (pdf) und -> Flohmarkt-Spieleliste 2017 (xls). Bevor Du herein kommst, bitte die Formulare ausfüllen und die Spiele mit wiederablössbaren Etiketten kennzeichnen (siehe unten).

Um den Verkauf der Spiele kümmert sich des Team der Spiele-Tage. Wir erheben eine Einstellgebühr (die "Standmiete") von 50 Cent pro Spiel. Die Gebühr wird bei Abgabe der Spiele erhoben und auch bei Nicht-Verkauf nicht erstattet.

Hinweis: Der Flohmarkt ist ein Progammpunkt der Bremer Spiele-Tage. Für den Besuch des Flohmarktes ist (auch für die Abgabe bzw. Abholung der Spiele) der reguläre Eintritt zu bezahlen.

SpieleflohmarktDie Auszahlung der Erlöse und die Rückgabe nicht verkaufter Spiele erfolgt entweder auf der Veranstaltung (am 5.3.17 im Flohmarkt-Raum, ab 17:30 Uhr) oder am Fr., 10.3.16, von 14-16 Uhr in der Bremer VHS (Raum siehe Aushang vor Ort). Nicht abgeholte Spiele und Verkaufserlöse werden der VHS gespendet.

Weiterhin gilt:Spieleflohmarkt

  • Die Abgabe und das Ausstellen der Spiele geschehen auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Gewähr für die Anzahl der eingelieferten Spiele, auch nicht gegenüber Diebstahl oder Beschädigung.
  • Die Spiele müssen auf der Ober- und an einer Längsseite mit einem wiederablössbaren Etikett versehen sein. Auf dem Etikett stehen der Spiele-Name, Preis, Verkäufer/in-Initialen und lfd. Nummer (bzw. Id.-Nummer beim online-Verfahren). Vorsichthalber kann für alle Fälle in das Spiel noch ein Zettel mit den gleichen Informationen hineingelegt werden.
  • Zusammen mit den Spielen müssen ein vollständig ausgefülltes Datenblatt und die Spiele-Liste/n abgegeben werden.

Das gesamte Verfahren und alle Regeln sind auf dem -> Datenblatt 17 beschrieben.

 

 

www.idealo.deUm die persönlichen Preisvorstellungen für die angebotenen Brett- und Kartenspiele etwas besser einschätzen zu können, lohnt sich auch der Blick auf die Neupreise der jeweiligen Spiele. Dazu ist zum Beispiele Idealo eine geeignete Adresse. Einfach nach dem Spielenamen suchen, um eine Preisübersicht zu erhalten.